Entkriminalisierung von Radarwarnungen

Autor
polithde
Status
Erfolgsgeschichte
Kanal / Trägerschaft

Neuen Kommentar hinzufügen

Klartext

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Website- und E-Mail-Adressen werden automatisch in Links umgewandelt.
Beschreibung des Anliegens

Andere vor Radarfallen zu warnen ist momentan strafbar.

So kam es zu absurden Polizeimassnahmen in Graubünden, wo eine ganze Whatsappgruppe vom 100 Leuten deswegen zum Polizeiposten antraben musste. Andere vor Radarfallen zu warnen (zB per Whatsapp, Facebook etc.) soll straflos bleiben

___

Dépénalisation des avertissements signalant les radars 


Actuellement, prévenir d’autres personnes qu’un contrôle radar est effectué est punissable. Cela a conduit la police des Grisons à des mesures absurdes : un groupe WhatsApp entier, comptant plus de 100 membres, a dû pour cela être conduit au poste de police Prévenir d’autres personnes d’un contrôle radar (p. ex. via WhatsApp, Facebook, etc.) doit rester impuni.

 

Umsetzung

Von Christian Imark wurde ein Anliegen zur Thematik im Nationalrat eingereicht: https://www.parlament.ch/de/ratsbetrieb/suche-curia-vista/geschaeft?AffairId=20173708