engage-header

Projektbeschrieb

Mit dem Projekt engage.ch fördert der Dachverband Schweizer Jugendparlamente DSJ das politische Engagement von Jugendlichen und jungen Erwachsenen. Dabei verwenden wir einfache, alltägliche Kommunikationsmittel. Im Zentrum des Projekts steht unsere Onlineplattform www.engage.ch, auf der Anliegen und Ideen zu lokalen, regionalen und nationalen Themen einfach eingebracht werden können. Die Gemeinden und Jugendparlamente können durch verschiedene engage-Angebote, sowohl online als auch offline, die junge Bevölkerung in politische Strukturen einbeziehen.

Jährlich wird die nationale Kampagne „Verändere die Schweiz!“ durchgeführt, bei der Jugendliche ihre Anliegen und Ideen durch die Unterstützung von National- und StänderätInnen auch aufs nationale politische Parkett bringen können. Durch ein neues Angebot im Bereich der politischen Bildung auf Sekundarstufe I werden die politischen Wissens- und Handlungskompetenzen auf Gemeindeebene gestärkt.

Die Idee

Das Smartphone und die Digitalen Medien bestimmen den Alltag der Jugendlichen in allen Belangen. Der Zugang dieser Kanäle zur traditionellen politischen Partizipation fehlt dennoch weitgehend. Durch eine jugendgerechte Onlineplattform und ergänzende offline Angebote sollen die Anliegen der Jugendlichen deshalb mit den politischen EntscheidungsträgerInnen zusammengebracht werden. Durch die Multimedialität dieser Onlineplattform sollen die jungen User direkt in ihrem Alltag abgeholt werden. Ein Anliegen oder eine Idee kann nicht nur als Text, sondern auch als Bild oder Video publiziert werden.

Die Entstehung von engage.ch

Die Idee für die Onlineplattform engage.ch entstand 2014 im Austausch zwischen dem DSJ und der HTW Chur. Beide Organisationen wollten die Politik den Jugendlichen durch neue Medien und ein digitales Tool näherbringen. Im Rahmen des Pilotprojektes Scoop-it 2.0 konnte diese Idee dann konkretisiert werden. Zuerst vermochte die Durchführung von je einer qualitativen und einer quantitativen Studie das Potenzial für eine Onlineplattform aufzuzeigen und verdeutlichte auch, welchen Aspekten besondere Aufmerksamkeit zukommen sollte. Die Onlineplattform engage.ch wurde dann nach einer Konzeptionsphase ab Winter 2014 programmiert und feierte im Juli 2015 ihr Go-Alive.

 

 

 

Bereits im Herbst 2015 konnten erste Jugendparlamente eine engage-Kampagne durchführen und über die Onlineplattform engage.ch Anliegen für ihre Region sammeln. In Zusammenarbeit mit dem Jugendrat Liechtenstein, sowie den Jugendparlamenten Stadt Chur und Berner Oberland wurden dadurch erste Erfahrungen mit der Onlineplattform und unterschiedlichen Kampagnen gesammelt. Diese Erfahrungen bildeten die Grundlage für die erstmalige Durchführung eines engage-Prozesses mit Gemeinden. Gemeinsam mit den JugendarbeiterInnen der Gemeinden Rüschlikon und Kilchberg im Kanton Zürich wurden im Frühling 2016 Anliegen von den jungen BewohnerInnen gesammelt und diese dann am ersten engage-Event überhaupt diskutiert und weiterentwickelt. Als Folge dieses Pilotprojektes in einer Gemeinde wurden ein Jugendparlament gegründet und erste Anliegen umgesetzt. Erste Erfahrungen mit engage.ch auf nationaler Ebene konnten wir 2017 mit der erstmaligen Durchführung von «Verändere die Schweiz!» sammeln. Die elf jüngsten National-und StänderätInnen haben uns unterstützt und jeweils mindestens eines aus über 700 Anliegen ausgewählt.

Unsere Erfahrungen mit der Onlineplattform engage.ch und den analogen Projekten auf verschiedenen politischen Ebenen und mit unterschiedlichen Partnern haben wir in der zweiten Hälfte 2017 überarbeitet. Mit dem Beginn des Jahres 2018 konnten wir durch die Unterstützung verschiedener Partnerschaften die Projektphase engage.ch 2018 bis 2020 starten. Unter dem Projekttitel «engage.ch – Engagement von Jugendlichen in der Gemeinde» fördern wir seither die politische Partizipation in vier Teilbereichen: Gemeinden, Jugendparlamente, politische Bildung und National.

Unsere Teilbereiche

Gemeinden

Den Gemeinden als Basis des politischen und zivilgesellschaftlichen Engagements in der Schweiz kommt eine besondere Bedeutung zu, wenn es um die Mitwirkung ihrer EinwohnerInnen geht. Jugendlichen ist jedoch die zentrale Bedeutung der Gemeinden für ihre Anliegen und Bedürfnisse häufig nicht bewusst. Dies soll mit dem Projekt engage.ch von 2018 bis 2020 geändert werden, indem sie konkret mit eigenen Ideen und Anliegen in ihrer Gemeinde partizipieren können und nachhaltige Partizipationsstrukturen auf der lokalen Ebene geschaffen werden.

Im Rahmen unseres Teilbereichs in Gemeinden haben wir verschiedene Angebote entwickelt, die wir gerne auch in deiner Gemeinde, Region oder Kanton umsetzen:

  • engage-Prozess in deiner Gemeinde oder Region
  • Jugendumfrage zum Engagement in deiner Gemeinde
  • Dein eigener Gemeinde Kanal auf engage.ch
  • Informationsanlass zu mehr Partizipation in deiner Gemeinde
Angebot Gmeinde

Jugendparlamente

Angebote Jugendparlamente

Die Jugendparlamente leisten einen wichtigen Beitrag zur politischen Partizipation von Jugendlichen und jungen Erwachsenen in der Schweiz und in Liechtenstein. Der DSJ unterstützt die über 80 Jugendparlamente und Jugendräte durch verschiedene Vernetzungsangebote, Supportleistungen und vieles mehr durch sein Angebot youpa. Durch die Angebote von engage.ch erhalten die Jupas zusätzliche Angebote, die sie nutzen können, um die Ideen und Anliegen der Jugendlichen aufzunehmen und diesen zur Umsetzung zu verhelfen.

Für die Jugendparlamente und -räte haben wir im Rahmen unseres Teilbereichs Jugendparlamente verschiedene Angebote entwickelt:

  • engage-Kampagne für dein Jupa
  • engage-Event für dein Jupa
  • Dein eigener Jupa-Kanal auf engage.ch
  • engage-Umfrage
  • Standauftritt deines Jupas an einer Messe
  • Ausbildung zum Atelierleitenden

Politische Bildung

Durch unser Bildungsangebot werden die politischen Wissens- und Handlungskompetenzen von SchülerInnen gestärkt. Wir legen dabei besonderen Wert auf ein partizipatives Erleben von Politik, wodurch das Interesse an politischen Themen gestärkt, und die Motivation sich aktiv selber politisch zu engagieren, gefördert wird. Wissen vermitteln wir zudem über entsprechende Lehrmaterialien und digitale Clips. 

Wir haben zwei Angebote für die politische Bildung von Jugendlichen entwickelt. So konnten wir in Zusammenarbeit mit Pro Juventute Schweiz ein Bildungsangebot für SchülerInnen der Sekundarstufe I aufbauen und haben Lehrmaterialien für die selbständige Bearbeitung der Politik im Unterricht konzipiert. Die politische Bildung von Jugendlichen fördern wir durch zwei Angebote:

  • Vierstündiger Workshop zur Gemeindepolitik für deine Sek I Klasse
  • Lehrmaterialien, um Anliegen zu sammeln für «Verändere die Schweiz!»
Angebot Schulen

National

national

Auf nationaler Ebene fördern wir die politische Partizipation und Bildung insbesondere durch unsere engage-Kampagne «Verändere die Schweiz!». Einmal im Jahr haben dann jeweils alle Jugendlichen und jungen Erwachsenen bis 25 Jahre die Möglichkeit, ihre Ideen und Anliegen für die Zukunft der Schweiz auf unserer Onlineplattform zu posten. Die jüngsten National- und StänderätInnen lesen sich alle Ideen durch und wählen ihren Favoriten aus. Wenn deine Idee ausgewählt wird, wirst du ins Bundeshaus eingeladen und kannst sie persönlich mit den PolitikerInnen besprechen. Diese übernehmen dann die weitere Umsetzung und bringen die Idee in die nationale Politik ein.

Im Rahmen der nationalen Kampagne "Verändere die Schweiz!" unterstützen wir auch Lernende und Auszubildende von Förderern und besuchen sie im Unternehmen:

  • Workshop für Lernende
  • Partnerschaft mit engage.ch