Austritt NATO Partnership for Peace (PfP)

Autor
Gast
Status
Erfolgsgeschichte
Kanal / Trägerschaft

Neuen Kommentar hinzufügen

Klartext

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Website- und E-Mail-Adressen werden automatisch in Links umgewandelt.
Beschreibung des Anliegens

Als neutrale Nation darf die Schweiz keine Verträge mit einer kriegstreibender Organisation namens NATO haben. Obwohl die NATO ein Verteidigungsbündnis ist, hat sie nonstop im Ausland ohne UN Mandat interveniert. Dies ist eine Verletzung der Souvärenität der betroffen Länder und illegal! Obwohl die Schweiz "nur" im Kindergarten der NATO ist, soll mit einem Austritt aus dem Partnership for Peace Programm gezeigt werden, dass ein solches Verhalten nicht toleriert wird!

Begründung

Mit einem Austritt wahrt die Schweiz die Glaubwürdigkeit der Neutralität und setzt international ein Zeichen für gegen Gewalt.