Verbot rechtsextremistischer Zeichen

Autor
Meret Bassand
Status
Eingereicht
Kanal / Trägerschaft

Neuen Kommentar hinzufügen

Klartext

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Website- und E-Mail-Adressen werden automatisch in Links umgewandelt.
Beschreibung des Anliegens

Es ist allerhöchste Zeit rassistische, rechtsextreme Neo-Nazi-Smybole, wie das Hakenkreuz oder den Hitler Gruss auch in der Schweiz zu verbieten.

Begründung

In ganz Europa wachsen die rechtsextremen Stöme und somit wird auch der Einfluss rechtsextremistischer Ideologien in der schweizer Politik immer mehr (was z.B mit der Wahl von Poltikern, wie Erik Weber ersichtlich wird) und es gibt keine Gründe, weshalb diese Zeichen erlaubt sein sollten! In der Schweiz soll den Nazis kein Platz gelassen werden, ihr rassistisches Gedankengut zu verbreiten.

Timeline

16.02.21

Anliegen eingereicht.