Optimieren des öffentlichen Raumes bezüglich Qualität und Nutzbarkeit für Jugendliche und Junge Erwachsene

Autor
Gast
Status
Erfolgsgeschichte
Kanal / Trägerschaft

Neuen Kommentar hinzufügen

Klartext

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Website- und E-Mail-Adressen werden automatisch in Links umgewandelt.
Beschreibung des Anliegens

Der öffentliche Raum in Rapperswil-Jona soll für Jugendliche und junge Erwachsene attraktiver werden. Dies betrifft sowohl die Gestaltung als die Nutzbarkeit. Der Jugendrat möchte in Erfahrung bringen was dem Zielpublikum im öffentlichen Raum wichtig ist und entsprechend den Rückmeldungen Gestaltungsvorschläge für den Stadtrat ausarbeiten.

 

Umsetzung

  • Der Jugendrat erstellt einen kleinen Onlinefragebogen zur Thematik
  • 3400 Jugendliche und junge Erwachsene (14 - 25 Jhare) erhalten eine schriftliche Aufforderung die Onlineumfrage auszufüllen (Dezember 2017)
  • Fachstellen der Verwaltung die oft im öffentlichen Raum unterwegs sind werden mit einem auf sie ausgerichteten Fragebogen befragt
  • Der Jugendrat erarbeitet aus den eigegangenen Rückmeldungen Vorschläge z.Hd. Stadtrat ( bis Juni 2016)

Das Projekt ist umgesetzt.

Begründung

Das Zielpublikum hat andere Ansprüche an den öffentlichen Raum als Familien, Touristen und ältere Menschen. Der Jugendrat ist sicher viele diese Bedürfnise werden bei der Planung des öffentlichen Raumes durch die Stadt nicht berücksichtig, respektive das Zielpublikum ist im Planungsprozess nicht vertreten.