Ersatzrad

Autor
Gast
Status
Eingereicht
Kanal / Trägerschaft

Neuen Kommentar hinzufügen

Klartext

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Website- und E-Mail-Adressen werden automatisch in Links umgewandelt.
Beschreibung des Anliegens

Das Einführen eines Gratis Ersatzraddienstes beim herausnehmen des eigenen Ersatzrades plus Schraubenschlüssel und Wagenheber könnte täglich bis zu 500 Tonnen CO2 im Inland einsparen. Die Regelung soll nicht mit Zwang eingeführt werden. HalterInnen von alten Fahrzeugen sollen durch das Angebot eines kostenlosen Pannendienstes Falle eines Platten dazu motiviert werden. Neue Fahrzeuge sollen wann immer möglich kein Ersatzrad mehr beinhalten.

 

Begründung

Ein Ersatzrad wiegt ca.  10-20 Kilogram.  
Im Durchschnitt legt eine SchweizerIn  25 km pro Tag im Auto zurück. 
Pro 100 Kilogram Gewichtsreduktion verbaucht ein Auto etwa 0.5 Liter weniger Treibstoff pro Km. 
Ein Liter Treibstoff verursacht 2.3-2.6 kg CO2. 
Im Schnitt wird nur alle 150'000 km ein Ersatzrad gebraucht. 

Alle SchweizerInnen zusammen fahren dh.  täglich 200 Millionen Km.  Wenn das Ersatzrad oder auf eine andere Art pro Fahrzeug 20kg eingespart werden,  verbaucht die Schweiz pro Tag 200.000 Liter weniger Treibstoff und spart somit fast 500 Tonnen Co2 am Tag! Da statistisch gesehen pro Tag eineinhalb Ersaträder in der ganzen Schweiz benötigt werden,  braucht es einen gratis Ersatzraddienst.  Dieser kann vom TCS oder VCS im Leistungsauftrag geschehen.  Die dadurch verursachten Mehrkilometer würden kaum ins Gewicht fallen.  Auch die Kosten blieben mit 1.5 Einsätzen pro Tag für eine Einsparung von 500 Tonnen CO2 sehr niedrig.