AHV sichern

Autor
Mirja Mätzener
Status
Abgeschlossen
Kanal / Trägerschaft
PolitikerInnen

Neuen Kommentar hinzufügen

Klartext

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Website- und E-Mail-Adressen werden automatisch in Links umgewandelt.
Beschreibung des Anliegens

Das Rentenalter soll auf 67 Jahre erhöht und zugleich der Eintritt in die Pensionierung flexibilisiert werden. 

Begründung

Die Finanzierung der AHV steht je länger, je mehr auf wackligen Beinen, was durch den demografischen Wandel verstärkt wird.

Bei der Einführung der Alters- und Hinterlassenenversicherung 1948 lag die durchschnittliche Lebenserwartung der Frauen bei 70.9 und die der Männer bei 66.4 Jahren.

Heute sind es 85.4 bei den Frauen und 81.4 bei den Männern. In über sechzig Jahren gab es - bis auf die Senkung beim Rentenalter der Frauen - keine Anpassungen, obwohl die Renten durchschnittlich 15 Jahre länger bezogen werden. Durch die Erhöhung des Rentenalers soll die AHV auch für die künftige Generationen gesichert und der stark gestiegenen Lebenserwartung angepasst werden. Zudem soll durch die Gleichsetzung der Rentenalter von Mann und Frau dem Art. 8 Abs. 3 der Schweizerischen Bundesverfassung gerecht werden. 

 

Warum ist dieses Anliegen abgeschlossen?

Dieses Projekt ist abgeschlossen.

Ce projet est terminé.

Questo progetto è finito.

Timeline

13.06.19

Anliegen eingereicht.

Treffen mit Nationalrat Mike Egger, der das Anliegen ausgewählt hat. 

Der Jugendliche und Mike Egger haben gemeinsam entschieden, dass kein neuer Vorstoss in die nationale Politik eingereicht wird. Da bereits zwei Vorlagen zu diesem Thema vorliegen und diese befinden sich in den Beratungen. Das Parlament (National- und Ständerat) wird noch darüber entscheiden.

  • Stabilisierung der AHV (AHV21) - hier findest du alle Infos 
  • Reform der beruflichen Vorsorge (BVG) - mehr Infos findest du hier 

Nationalrat Mike Egger wird das Anliegen aber bei der Debatte im Nationalrat einbringen, damit es vom Nationalrat wahrgenommen wird.