BMS-Aufnahmeprüfung ohne Französisch (für Fachrichtung Technik, Architektur, Life Sciences)

Autor
Gast
Status
Eingereicht
Kanal / Trägerschaft

Neuen Kommentar hinzufügen

Klartext

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Website- und E-Mail-Adressen werden automatisch in Links umgewandelt.
Beschreibung des Anliegens

Für viele Lernende, die sich für einen technischen Beruf interessieren und deren Stärken auch in diesem Bereich liegen, stellt das Fach Französisch, welches Teil der Aufnahmeprüfung für die Berufsmittelschule (BMS) ist, eine grosse Hürde dar.
Mein Vorschlag wäre es, Französisch aus der Aufnahmeprüfung zu streichen und durch ein naturwissenschaftliches Fach, wie Chemie oder Physik zu ersetzen.

 

Begründung

Zurzeit ist es so, dass an der Aufnahmeprüfung zur BMS mit der Fachrichtung «Technik, Architektur und Life Sciences» drei sprachliche Fächer (Deutsch und Französisch und Englisch) geprüft werden. Demgegenüber steht Mathematik als einziges technisches Fach etwas alleine da.
Meiner Meinung nach sollte dieses Ungleichgewicht korrigiert werden, indem Französisch durch Physik oder Chemie ersetzt wird. Technisch versierten Lehrlingen wird es dadurch einfacher fallen, ihr Können zu beweisen und den Weg in Richtung Fachhochschule einzuschlagen.