Ehe für Alle

Autor
Gast
Status
Eingereicht
Kanal / Trägerschaft

Neuen Kommentar hinzufügen

Klartext

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Website- und E-Mail-Adressen werden automatisch in Links umgewandelt.
Beschreibung des Anliegens

Problembeschreibung: In der Schweiz ist es gleichgeschlechtlichen Partnern nicht erlaubt zu heiraten, sie können sich als gleichgeschlechtlichen Partnerschaft eintragen.
Deutschland hat die Ehe für Alle schon eingeführt, wieso also nicht auch in der Schweiz.
Die Ehe für Homosexuelle legalisieren und ihnen die gleichen Rechte wie den Gleichgeschlechtlichen geben.  

 

Begründung

Pro-Argumente 
-    Gleichberechtigung:
Eine Gesellschaft sollte die Menschen nicht aufgrund ihrer Sexualität diskriminieren, d. h. die Ehe für gleichgeschlechtige Partner ein logischer Schritt.
-    Anerkennung der Homosexuellen:
Es gibt homosexuelle Menschen, die Ehe für alle wäre ein Schritt zur Anerkennung dieser Menschen. 
-    Wahlfreiheit
Der Staat sollte nicht bestimmen wie erwachsene Menschen ihr Leben führen. Wenn sich zwei Männer oder zwei Frauen lieben wieso sollen sie das nicht dürfen und was soll es denn Staat schon kümmern.
Kontra-Argumente
-    Ehe ist zwischen Mann und Frau
Die Ehe würde somit der Natur wiedersprechen, in welcher die Partnerschaft zwischen Gleichgeschlechtlichen nicht vorgesehen ist, da sie nicht zur Vorpflanzung dienen kann. 
-    Untergräbt viele Religionen
Die Homoehe widerspricht den religiösen Ansichten einiger Menschen. Die Gefühle dieser Menschen würden verletzt werden. Die Religionen würden weiter an Autorität verlieren, da ihre Ansichten vom Staat nicht unterstützt würden.