Ein Mensch eine Stimme

Autor
Maria Rothacher
Status
Eingereicht
Kanal / Trägerschaft

Neuen Kommentar hinzufügen

Klartext

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Website- und E-Mail-Adressen werden automatisch in Links umgewandelt.
Beschreibung des Anliegens

Jedes Kind erhält ab Geburt ein Stimmrecht, das bis zur Mündigkeit stellvertretend von den Eltern ausgeübt wird.
Wir werden immer älter und gleichzeitig kommen immer weniger Kinder auf die Welt. Dadurch das es viel mehr ältere Menschen und immer wie weniger Kinder gibt haben die jüngeren Generationen so gut wie keine Chance ihre Anliegen durchzusetzen, und das obwohl es bei vielen Abstimmungen  um die Zukunft der heute minderjährigen geht.
 
 

 

Begründung

Bei vielen Abstimmungen, die für die Zukunft der heute Minderjährigen entscheidend sind, dürfen sie nicht mitreden.
Gleichzeitig steigt das Alter des statistischen Durchschnittswähler immer höher an. Bis 2035 wird das Alter gemäss Berechnungen der Avenir Suisse auf 60 Jahre steigen. 
Damit die Meinung die Bedürfnisse der Jugendlichen mehr Gewicht haben erhält jedes Kind ab Geburt ein Stimmrecht, das bis zur Mündigkeit stellvertretend von den Eltern ausgeübt wird. 
Das Ziel ist es, dass Eltern minderjähriger Kinder die Möglichkeit haben die Zukunft zum Wohle ihrer Kinder mitzuentscheiden.