JEDER kann Leben retten!

Autor
Gast
Status
Eingereicht
Kanal / Trägerschaft

Neuen Kommentar hinzufügen

Klartext

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Website- und E-Mail-Adressen werden automatisch in Links umgewandelt.
Beschreibung des Anliegens

Aktuelle Lage:
Jährlich warten viele Menschen auf eine Organspende. Aktuell gibt es aber viel zu wenige Organspenderinnen und -spender. So sterben viele aus allen Altersklassen. Aber es kann jeden oder jede in jedem Alter treffen, auf ein Spenderorgan angewiesen zu sein.
Das Thema Organspende ist sehr aktuell, dennoch ist die Schweizer Bevölkerung nicht ausreichend informiert. Wie bekomme ich einen Spenderausweis? Und muss ich den immer mit mir herumtragen?
Im Jahr 2018 warteten laut swisstransplant.org rund 1500 Menschen auf ein Organ. Aber nur knapp 1/3 bekamen ein Organ. Wir wollen, dass die Zahl der Spenderinnen und Spender steigt und damit auch der Anteil derjenigen, die von einer Transplantation profitieren können.

 

Begründung

Was wollen wir ändern?
Jeder mit Schweizer Pass wird mit seiner vollendeten Geburt im Falle des Todes automatisch zum Organspender. Wollen dies die Eltern nicht, haben sie die Möglichkeit, ihr Kind von dieser Pflicht zu befreien. Mit dem Vollenden des 18. Lebensjahrs wird man automatisch wieder angemeldet, für den Fall, dass man bei Todesfall trotzdem seine Organe spenden will.

Abmelden kann man sich jeder Zeit. Diese Regelung soll dafür sorgen, dass in der Schweiz mehr Organe gespendet werden und somit mehr Menschenleben gerettet werden können.