Legalisierung von Marihuana

Autor
Legalisierung …
Status
Eingereicht
Kanal / Trägerschaft

Neuen Kommentar hinzufügen

Klartext

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Website- und E-Mail-Adressen werden automatisch in Links umgewandelt.
Beschreibung des Anliegens

Unser Anliegen beschreibt die Dekriminalisierung und staatliche Vermarktung von Marihuana und anderen THC-haltige Substanzen für Volljährige. 

Begründung

Marihuana ist bereits eine häufig konsumierte und kulturell akzeptierte Droge, welche auch aus medizinischer Sicht viele Vorteile bietet, sowie die Bekämpfung von Krämpfen, Muskelstörungen oder Depressionen. Laut Expertenmeinungen wird Marihauana bereits weniger schädlich als Alkohol eingestuft. Ebenfalls gibt es bereits mehrere Internationale Beispiele, wo eine legale Abgabe sehr gut funktioniert und teilweise sogar den Konsum eindämmte. Eine Legalisierung würde auch in der Schweiz viele Vorteile bringen.  Durch Steuern auf den Marihuana-produkten, können Staatseinnahmen erhöht werden.
Ebenfalls kann so ein kontrollierter Markt entstehen mit geprüften Substanzen. Damit verliert der Schwarzmarkt an Macht und es werden weniger gestreckte Substanzen eingenommen.
Die Polizei hat somit auch weniger Ausgaben für die Bekämpfung des Schwarzmarktes und der Festnahme von Konsumenten. Durch die kontrollierte Abgabe wird der Komsum von Minderjährigen gesenkt und Süchtige können  erkannt und behandelt werden. Zudem kann die bereits vorhandene Infrastruktur des legalen CBD Marihuana Marktes gebraucht werden. Wir finden es wichtig, diese zu Unrecht verteufelte Droge beginnen objektiv zu betrachten und vor allem die positiven Seiten einer Legalisierung zu sehen und über eine Lösung zu reden.