Tierschutz in den Schulunterricht: Der Bund hat bereits den Auftrag, über den Tierschutz zu informieren: das muss in der Schule passieren!

Autor
Gast
Status
Eingereicht
Kanal / Trägerschaft

Neuen Kommentar hinzufügen

Klartext

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Website- und E-Mail-Adressen werden automatisch in Links umgewandelt.
Beschreibung des Anliegens

Ich bin 12 Jahre in die Schule gegangen und habe kein einziges Mal etwas von Tierschutz gehört. So fehlten mit grundsätzliche Informationen über Tierschutzfragen. Ich wusste zum Beispiel nicht, wie es in einem Schlachthaus aussieht und ich wusste nicht einmal, dass männliche Küken in der Eierindustrie getötet werden. Solche Infomationen und viele weitere betreffend Tierproduktion und gesetzlichem Tierschutz sind grundlegend und wichtig - schliesslich ist der Tierschutz ein Verfassungsgut! Und doch musste ich mich zuerst aus Eigeninitiative mit Tierschutzfragen auseinandersetzen, um an dieses Wissen zu gelangen.
Im Artikel 5 des Tierschutzgesetzes steht, dass der Bund für die Information der Öffentlichkeit über Tierschutzfragen sorgt. Und doch kann man 12 Jahre in die Schule gehen, ohne auch nur im Geringsten mit Tierschutzfragen in Berührung zu kommen. Das muss sich ändern! Es braucht eine Änderung des Artikel 5 oder einen neuen Artikel, der den Tierschutz in den Schulunterricht bringt!