Speed Debating Gemeindepräsidium

Autor
Christof Hofer
Status
Erfolgsgeschichte

Neuen Kommentar hinzufügen

Klartext

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Website- und E-Mail-Adressen werden automatisch in Links umgewandelt.
Beschreibung des Anliegens

Der Dachverband der Schweizer Jugendparlamente Schweiz (DSJ) organisierte schweizweit Debatierrunden für Jugendliche über aktuelle und lokale politische Themen. Dabei geht es beim Speed debating darum, dass ca. 5 – 10 Jugendliche an einem Tisch mit einem Experten oder Politiker über ein bestimmtes Thema diskutieren und sich austauschen. Es gibt mehrere Tische mit jeweils verschiedenen Diskussionsthemen und nach nur 15 Minuten werden die Plätze getauscht. Die kurze Diskussionszeit führt dazu, dass die Debatten umso hitziger und spannender sind! Das Jupa Köniz beteiligte sich an diesem Projekt und führte sein eigenes Speeddebating im Mai 2017 in Köniz durch. Inspiriert durch die einfache Handhabung des Speed Debatings wurde für die Wahlen des Gemeindepräsidiums Ende September 2017 deshalb ebenfalls ein Speed Debating mit allen sechs Kandidierenden anberaumt.